Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Reisemdizinische Beratungen (Reiseimpfungen)

 

Reisen in fremde Länder beinhaltet für die Reisenden neben vielen neuen Erfahrungen auch Gefahren, wie beispielsweise ansteckende Krankheiten, auf die das Immunsystem nicht vorbereitet ist.

Während einer reisemedizinischen Beratung werden Ihnen, je nach Reiseziel und abhängig von Ihren individuellen Risikofaktoren bzw. eventuellen Vorerkrankungen, notwendige Impfungen empfohlen.

Die wichtigsten Reise-Impfungen schützen Sie vor:

  • Cholera
  • Diphtherie
  • FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis)
  • Gelbfieber
  • Grippe (Influenza)
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Japanische Enzephalitis
  • Masern
  • Meningokokken-Meningitis
  • Pneumokokken
  • Poliomyelitis (Kinderlähmung)
  • Rabies (Tollwut)
  • Tetanus (Wundstarrkrampf)
  • Typhus

Die Impfungen werden etwa 8 Wochen vor Reiseantritt durchgeführt. Je nach vorzubeugender Erkrankung können mehrere Teilimpfungen notwendig sein.

Ihr Nutzen

Reisemedizinische Impfungen verringern Ihr Krankheitsrisiko und dienen damit IhrerGesundheitsvorsorge.

Nach erfolgter reisemedizinischer Impfung können Sie unbesorgter in den Urlaub oder auf eine Geschäftsreise fahren.